Soziale Landwirtschaft

Soziale Landwirtschaft - Was ist das?

In Bayern wird "Soziale Landwirtschaft" enger definiert: Sie umfasst diejenigen Betriebe und Betriebsarten, die eine Wertschöpfung (auch im Sinne einer erbrachten Arbeitsleistung) im Bereich Landwirtschaft, in der bäuerlichen Hauswirtschaft, im Forst oder/und Gartenbau erzielen und diese mit einem sozialen Angebot verbinden.

Kirchliche und soziale Einrichtungen nutzen schon länger ihre landwirtschaftlichen Flächen für die Betreuung, Versorgung und sinnvolle Beschäftigung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen wie Senioren, Menschen mit Behinderungen, ehemaligen Drogenabhängigen oder Strafgefangenen.

Denn, dass das Arbeitsfeld Landwirtschaft zur Gesundung bzw. Stabilisierung des Lebens beitragen kann und sprichwörtlich wieder 'Boden unter den Füßen' vermittelt, ist unstrittig. Zahlreiche empirische Studien belegen die positiven Wirkungen für die verschiedenen Nutzergruppen in Erziehung, Bildung, Rehabilitation, Resozialisierung und Sozialtherapie.

 

http://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/erwerbskombination/106259/index.php

Foto: Leinreiter

 

Mit unserer neu gegründeten Arbeitsgruppe Main-Spessart "Soziale Landwirtschaft "  möchten wir unsere psychisch kranken Menschen in Kooperation mit Bauernhöfe in den Hofalltag und ins Arbeitsgeschehen der Land- und Forstwirtschaft, der Hauswirtschaft und des Gartenbaus einbinden. Unsere psychisch kranken Menschen können dabei den vielfältigen Tages und Jahresablauf auf dem Hof und in der Natur erleben.

 

Mit unseren inklusiven Arbeitsprojekten in den Schulkiosken setzen wir uns bereits intensiv mit dem Thema Ernährung und Hauswirtschaft auseinander.

Arbeitsgruppe Main-Spessart "Soziale Landwirtschaft"

Schulverpflegung 

Foto: Leinreiter e.V.

Aktuelles

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Der erst Schritt ist gemacht! Wir haben einen jungen Koch eingestellt, der über unser Projekt: Lohnpatenschaften finanziert wird.

Freie Plätze

2 freie Plätze in Lohr

Betreutes Wohnen

Ab sofort stehen Plätze im Betreuten Einzelwohnen in Lohr am Main und im Landkreis Main-Spessart zur Verfügung.

Persönliches Budget

Ab sofort stehen Plätze im Landkreis MSP zur Verfügung.

Ambulante Soziotherapie

 

Ab sofort stehen freie Plätze

zur Verfügung

Kontakt

Claudia Touati Geschäftsführerin
 
Telefon 09352 / 5009 - 484

Claudia.Touati@leinreiter.de

 

Freie Stellen

derzeit keine Stellen frei

Bürgerschaftliches Engagement

Wir suchen AlltagshelferInnen in Lohr a. Main und Marktheidenfeld in unseren WGs

 

UnterstüzterInnen in unseren Arbeitsprojekten Schulkiosken Lohr Karlstadt und Marktheidenfeld und Kleiderladen des BRK Lohr

 

UnterstüzterInnen in unserem Bildungsangebot

Familien mit einem psychisch belasteten Elternteil


Kontakt:
Karin Henkel


Telefon 09352 / 5009 - 482

karin.henkel@leinreiter.de

Veranstaltungen und Aktivitäten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leinreiter e.V.