Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Leinreiter e.V.

Die Autorin Schirin Homeier hat mit ihrem Buch einfühlsam die Geschichte von Mona und ihrer Mutter erzählt, Barrieren abgebaut und Teilhabemöglichkeiten angeboten. Frau Homeier, die das Kinderbuch selber zeichnete, empfahl das Buch gemeinsam mit Kindern zu lesen. Denn mit Hilfe des Kinderbuches können betroffene Kinder sich besser öffnen und Erwachsene können die Situation der Familien besser erklären. Die wichtige Botschaft ist, dass Kinder Kinder bleiben dürfen, auch wenn wenn Vater oder Mutter unterstüzungsbedürftig sind.

 

Wie Eltern Unterstützung erhalten, haben Frau Hahne-Ebert, Leiterin der sozialpädagogischen Abteilung des BKH Lohr,  Frau Hermann, Konrektorin der St. Kilian Schule und Frau Sitter, 1. Vorsitzende des Leinreiter e.V. eindrucksvoll mit ihrer Präsentation "Das Hilfenetz für psychisch belastete Eltern im Landkreis Main-Spessart" bewiesen. Niemand  muss alleine mit seiner Erkrankung sein, machen Sie den ersten Schritt, gerade im Interesse Ihrer Kinder. Wir möchten Sie gerne unterstützen.

 

Und wenn wir an diesem Tag nur ein Kind, einen Vater, eine Mutter oder eine Fachkraft erreicht haben, hat sich die Veranstaltung gelohnt. Wir wollen Barrieren abbauen, gerade für Familien mit einem psychisch belasteten Elternteil. Das ist gelebte Prävention.

 

 

Foto: Leinreiter e.V.

 

Barrieren abbauen war auch das Thema der kommunalen Behindertenbeauftragten  des Landkreises Main-Spessart, Frau Reinhard (im Bild rechts). Jeder konnte sein Wissen beim "Barrierefrei - das Quiz" testen. Es erwarteten Sie tolle Preise, unterstützt durch den Leinreiter e.V.. Danke hier an unseren Sponsor für die Familienmesse.

 

"Barrieren abbauen - vor allem in den Köpfen ist uns ein wichtiges Anliegen", so die  1. Vorsitzende des Vereins Sabine Sitter.

Bei der 1. Familienmesse  Main-Spessart widmen wir unser Bildungsangebot den Familien mit einem psychisch belasteten Elternteil. Welche Unterstützung brauchen psychisch belastete Eltern, um ihren Kindern eine positive Entwicklung zu ermöglichen? In unserer Veranstaltung von 15.30-16.30 Uhr im Seminarraum Burgeis lernen Sie das Hilfenetz aus Schule, Sozialwesen und Psychiatrie kennen. Umrahmt wird die Veranstaltung von Schirin Homeier, Autorin des Buches „Sonnige Traurigtage“ mit ihrer Lesung und Bildern aus ihrem Buch. Begegnen Sie Schirin Homeier, die mit ihrem Buch einfühlsam die Situation der Familien beschreibt, Barrieren abbaut und Lösungen zur Teilhabe anbietet.

 

Der Leinreiter e.V. übernimmt bei der Familienmesse die Bewirtung mit Speisen, Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen.

 

Bürger mit Berechtigungsschein für die Tafel erhalten die Speisen und Getränke günstiger.

 

Der Erlös des Verkaufes kommt der unserer Einrichtung für ihre Projekte und ihre Arbeit zu Gute.

ePaper
Teilen:

Türöffner -Tag im Nägelseeschulzentrum mit Tag der offenen Türe im Nägelsee-Sportzentrum und Hallenbad

 

Wir haben für das leibliche Wohl gesorgt und die Bewirtung übernommen. Der Erlös des Verkaufs geht unseren Projekten und unserer Arbeit zu Gute.

 

Danke an alle Gäste für die Unterstützung!

Die Arbeitsgruppe Main-Spessart "Soziale Landwirtschaft" hat sich zum 2. Runden Tisch "Sozialen Landwirtschaft" bei der Familie Hartmann in Wernfeld getroffen. An einem Praxisbeispiel tauschten sich die Teilnehmerinnen über mögliche weitere Kooperationen aus.

 

Weitere Infos finden Sie unter:

http://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/erwerbskombination/106259/index.php

Sommerfest im Bezirkskrankenhaus Lohr

Wir waren waren wieder dabei und versorgten die Besucher mit leckerem Eiskaffee und Fruchtcups.

 

Danke für den schönen Tag

Dabei sein ist alles!

Beim Fotowettbewerb "Wo kommt mein Essen her?

des KErn - Kompetenzzentrum für Ernährung

 

Foto: Leinreiter

 

55 Tage Schulkiosk an der FOS/BOS Marktheidenfeld

 

Unser zweites inklusives Arbeitsprojekt. Schulverpflegung frisch serviert und aus der Region mit internationalem Touch.

 

Danke für Eure Unterstützung und lasst´s Euch weiter gut schmecken.

 

 

Bild: Leinreiter

 

Wir unterstützen erneut die Kampagne

 

"BITTE STÖR MICH!"  Aktiv gegen Depression

 

des bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vorbereitet durch das Gesundheitsamt Main-Spessart und Schweinfurt bei der Eröffung des Radelspass im Werntal.

 

Danke an alle RadfahrerInnen für Ihre Unterstützung.

Foto: Leinreiter

Wir haben beim Rahmenprogramm mit unserer Ausstellung unterstützt und für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

 

 

 

Foto: Leinreiter e.V.

 

Zu einem Runden Tisch "Sozialen Landwirtschaft" hat der Leinreiter- Förderverein für seelische Gesundheit e.V. in seine Geschäftsstelle nach Lohr geladen. Nach Vorstellung der Projekte des Vereins tauschten sich Interessierte Landwirte und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Karlstadt, Klaus Bernhart und Rebecca Gundelach,regionale Ansprechpartnerin der Netzwerke Soziale Landwirtschaft an den ÄELF in Bayern über gemeinsame Schnittstellen und mögliche Kooperationen aus. Auch Maria Hossmann, Kreis- und Bezirksbäuerin des Bayerischen Bauernverbandes konnte für das Thema gewonnen werden. Für weitere Aktivitäten wurde offiziell die Arbeitgruppe Main-Spessart "Soziale Landwirtschaft" gegründet. Ein gemeinsamer Termin auf dem Hof der Familie Hartmann in Wernfeld wurde vereinbart.

 

Weitere Infos finden Sie unter:

http://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/erwerbskombination/106259/index.php

 

Case Management im Gesundheits- und Sozialwesen und in der Beschäftigungsförderung

Ein ausgiebiger Praxistag beim Leinreiter e.V. und in der sozialpädagogischen Abteilung des Bezirkskrankenhaus Lohr für die Studierenden der Hochschule für angewandte Wissenschaften im Studiengang Soziale Arbeit, Würzburg und unseren BürgerhelferInnen als Informations- und Schulungstag. Danke für Euer Interesse!

Foto: Leinreiter e.V.

Wir waren dort - unser Lieblingsbild: Schneewittchen

 

Spessart Winter Lohr

 

"Farben meiner Seele"

 

Ausstellung von Sibylle Stockburger

 

19.02. - 08.03.2017 im Fischerhaus, Lohr am Main

Sonntag 11-14 Uhr

Mittwoch und Freitag 16-18 Uhr

 

Veranstalter: Sibylle Stockburger und Kulturamt Lohr am Main

Aktuelles

Freie Plätze

Ab sofort

1 freier Platz in einer 2- FrauenWG in Lohr

 

1 Plätze jeweils 3-WG in Lohr

Betreutes Wohnen

Ab sofort stehen Plätze im Betreuten Einzelwohnen in Lohr am Main und im Landkreis Main-Spessart zur Verfügung.

Persönliches Budget

Ab sofort stehen Plätze im Landkreis MSP zur Verfügung.

Kontakt

Claudia Touati Geschäftsführerin
 
Telefon 09352 / 5009 - 484

Claudia.Touati@leinreiter.de

 

Freie Stellen

derzeit keine Stellen frei

Bürgerschaftliches Engagement

Wir suchen AlltagshelferInnen in Lohr a. Main und Marktheidenfeld in unseren WGs

 

UnterstüzterInnen in unseren Arbeitsprojekten Schulkiosken Lohr und Marktheidenfeld und Kleiderladen des BRK Lohr

 

UnterstüzterInnen in unserem Bildungsangebot

Familien mit einem psychisch belasteten Elternteil


Kontakt:
Karin Henkel


Telefon 09352 / 5009 - 486

karin.henkel@leinreiter.de

Veranstaltungen und Aktivitäten

MOOD FOOD

 

Wie unser Essen die Stimmung beeinflusst

 

Vortrag & Workshop

 

Vortrag

Wo: Raum 1.29 Schulzentrum Nägelsee

Wann: 19. Oktober 2017, 19 Uhr

 

Kochworkshop

Wo: Lehrküche des Schulzentrums Nägelsee

Wann: 26. Oktober 2017, 18 Uhr, 10€

 

Anmeldung bei unserer Referentin und Mitarbeiterin:

Frau Doris Dörringer

doris.doerringer@leinreiter.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leinreiter e.V.